Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter

Schnelle Web Services in RPG und Cobol

REST Service mit native I/O

Ein Bild sagt mehr, als tausend Worte.

In unserem Beispiel hier oben, kann man wohl eher sagen, ein bisschen Code sagt mehr, als tausend Worte, denn was Sie hier sehen ist ein nativer RPG Web Service, welcher als ILE Objekt auf der IBM i kompiliert wurde und diese Ausgabe im Browser erzeugt:

Ausgabe im Browser

Dieses einfache “Hallo Welt” Beispiel zeigt gleich mehrere Stärken von IceBreak, dem einzigen nativen Web- und Applikationsserver für IBM i, der gerade deshalb so unglaublich schnell ist.
Die Vorteile und Stärke von IceBreak liegt nämlich nicht nur in seiner Laufzeit Geschwindigkeit, sondern vor allem bei der Geschwindigkeit, in welcher RPG und Cobol Entwickler native Web Services auf der IBM i erstellen können. Wie man in dem Beispiel schön sehen kann, handelt es sich um ganz normalen RPG Code.
Es spielt auch keine Rolle, ob Sie SOAP oder REST Webservices entwickeln möchten. Auch ist es kein Problem SOAP oder REST Services von anderen Plattformen direkt in Ihren RPG und Cobol Programmen zu verwenden!

Natives RPG und Cobol

IceBreak erweitert RPG und Cobol bzw. jegliche IBM i ILE Sprachen, um zusätzliche Funktionen, sowie die Möglichkeit ganz einfach und direkt HTML5 Code oder XML/JSON Daten auszugeben bzw. zu lesen. So holt sich die Funktion “reqNum” direkt den genannten Parameter aus der Browser URL, sodass dieser im RPG Programm verwendet werden kann.
Wie Sie in diesem Beispiel auch direkt erkennen können, versteht IceBreak auch “klassisches” RPG, welches spaltenorientiert programmiert werden und statt embedded SQL auch native I / O (F Bestimmungen) verwenden kann. IceBreak versteht jegliches RPG und Cobol bzw. CL oder C/C++, welches die IBM Compiler umwandeln können!

Im nächsten Beispiel sehen Sie einen vollständigen Total Free RPG REST Service, welcher die IceBreak Erweiterung noxDB verwendet, um direkt via SQL Befehl JSON Dokumente zu erzeugen:

REST Service in Total Free RPG mit noxDB

Heraus kommt das:

ILE Web- und Applikations Server

IceBreak heißt der schnellste Web- und Applikationsserver für die IBM i ILE Umgebung. IceBreak ist deshalb so schnell, weil er selbst in ILE (C++ und RPG) programmiert ist und daher native auf IBM i läuft und jedes Programm, welches Sie damit entwickeln in ein natives ILE Objekt umwandelt.
Aus diesem Grund brauchen RPG und Cobol Entwickler sich auch nicht auf andere Programmiersprachen oder Tools einzulassen, denn sie können wie gewohnt ihre Anwendungen weiterentwickeln, jedoch als SOAP oder REST Webservices bzw. Clients verwenden.

Ach so – Sie wollen gar keine SOAP oder REST Services oder Clients in RPG entwickeln, sondern schnelle Web Anwendungen? Dann sollten Sie sich IceBreak erst recht anschauen, denn mit IceBreak entwickeln Sie die schnellsten ILE Web Anwendungen für IBM i – direkt mit Ihrem RPG oder Cobol Know how!
Lesen Sie hierzu auch die Neuigkeiten

Sie sind interessiert?
Kein Problem. Dann erfahren Sie hier mehr zu IceBreak oder Laden Sie sich Ihre kostenlose Community Edition direkt herunter.

Hier geht es zur IceBreak Produktseite

Laden Sie Ihre kostenlose Community Edition direkt hier herunter

oder schreiben Sie mir einfach eine Email und ich führe Ihnen IceBreak live vor.

Ich freue mich auf Ihren Kontakt. 
Email: mal@mlitters.com 
oder rufen Sie mich einfach an.

Verpassen Sie auch nicht meinen kostenlosen WebCast zum Thema:

Kostenlos aber nicht umsonst! Webcast – Web Anwendungen und Web Services mit RPG und Cobol!

Kommentar verfassen

Für Newsletter registrieren

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und erhalten Sie meine News rund um die IBM i und sonstigen IT Themen.