team, teamwork, together-3393037.jpg

Drei Fragezeichen weniger – willkommen im Team

Wer meine Team Seite beobachtet, stellt fest, dass es immer noch “Anonymous” Mitarbeiter gibt. Jetzt sind es drei weniger und ich freue mich, Sie im Team willkommen zu heißen!

Gerhard Ebelshäuser
Christian Beidel

Die “Unbekannten” auf der Team Seite, sind Menschen, mit denen ich im Gespräch stehe und die (demnächst) bei uns im Team durchstarten werden.

Dabei warte ich jedoch, bis es tatsächlich soweit ist, bevor ich mit der “Enthüllung” beginne.

In diesem Beitrag, darf ich Ihnen unsere neuesten 3 Teammitglieder vorstellen (von links nach rechts):

  • Gerhard Ebelshäuser
  • Helene Bieber
  • Chrstian Beidel

Gerhard Ebelshäuser

Gerhard wurde schon öfter als das “Schweizer Taschenmesser” in der Software Entwicklung bezeichnet und ich kann nachvollziehen warum. Er ist sehr flexibel, findet sich schnell in neue Technologien, Programmiersprachen und fachliche Domänen ein und setzt diese, dank seiner langjährigen Erfahrung im Bereich Web Entwicklung extrem schnell um.
Gerhard ist unser neuer Hauptansprechpartner und Entwickler im großen Bereich der KI und kümmert sich zunächst um unsere neuen Zaia Plug-Ins für Microsoft Office.

Helene Bieber

Helene hat einige Dekaden auf dem IBM Mainframe mit Cobol bei einem großen, deutschen Unternehmen gezaubert, bis Sie ihre wahre Bestimmung auf der IBM i und in RPG gefunden hat. 

Ich habe selten jemanden kennen gelernt, die so schnell und begeistert lernt. Kombiniert mit Ihrer immensen Erfahrung, stellt sie eine enorme Bereicherung für unser gesamtes Team dar.

Helene unterstützt unsere Kunden im Bereich IBM i und RPG, sowie der Prozessoptimierung allgemein.

Christian Beidel

Dank Christian, konnten wir unseren Altersdurchschnitt erneut senken.
Er ist derzeit der Jüngste im Team und hat gerade seine Ausbildung zum Anwendungsentwickler abgeschlossen. 
Mit Erfahrung im Bereich .Net und Angular, kann er direkt in unsere Kundenprojekte einsteigen und wird Schritt für Schritt auch mit unserem modernen Microservice RPG, sowie ExtJs und unseren KI Themen konfrontiert. So wird auch er immer mehr zum “Schweizer Taschenmesser” 😉

Herzlich Willkommen Ihr drei und vielen Dank für Eure intensive Unterstützung uns mit unseren Kunden voran zu bringen!

Kommentar verfassen